Herzlich willkommen auf  meiner Website!

Ich würde mich freuen, wenn Sie hier und da beim Reinschauen vielleicht ein paar Anregungen finden!

NEU:

„Wie entsteht Hoffnung?“ – Paulus hat sich da anregende Gedanken gemacht. – Bei „Biblische Brosamen“.

„Wirre Chonologie – oder doch mehr?“ – Es hat schon seinen tieferen Sinn, dass der Gruß der Johannes-Offenbarung so heißt: „Gnade sei mit euch und Friede von dem, [1.] der da ist und [2.] der da war und [3.] der da kommt.“ – Leider wird dieser Satz manchmal im liturgischen Gruß des Gottesdienstes chronologisch „geordnet“. Doch es gibt einen Grund dafür, dass er so ist, wie er ist. – Bei „Biblische Brosamen“

„Unser tägliches Brot gib uns heute!“ Oder: Was nährt? – bei „Biblische Brosamen“

„Was (mir) wichtig ist“ bei „Ich“.

Die Vorreden von Martin Luther zum Kleinen Katechismus und zum Großen Katechismus bei „Impulse“.

WOCHENSPRÜCHE:

So., 24.04.2022 – 1. Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti)

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. (1Petr 1, 3)

So., 01.05.2022 – 2. Sonntag nach Ostern (Miserikordias Domini)

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. (Joh 10, 11.27.28)

So., 08.05.2022 – 3. Sonntag nach Ostern (Jubilate)

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. (2Kor 5, 17)

Die heutige Losung:

Kommt her, höret zu alle, die ihr Gott fürchtet; ich will erzählen, was er an mir getan hat.

Psalm 66,16

Paulus schreibt: Ich lebe im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.

Galater 2,20

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier