Herzlich willkommen auf  meiner Website!

Ich würde mich freuen, wenn Sie hier und da beim Reinschauen vielleicht ein paar Anregungen finden!

NEU:

♦ „Das Neue Testament – jüdisch erklärt“ will eine „genuin jüdische Auslegung und Erläuterung des Neuen Testaments“ sein. – Naja … – Bei „Anmerkungen“ (14.10.2022).

♦ Was ist eine attraktive Gemeinde? – Prof. Dr. Wilfried Härle hat dazu anregende Überlegungen! – Bei „Impulse“. (29.08.2022)

„Wie entsteht Hoffnung?“ – Paulus hat sich da anregende Gedanken gemacht. – Bei „Biblische Brosamen“.

„Wirre Chonologie – oder doch mehr?“ – Es hat schon seinen tieferen Sinn, dass der Gruß der Johannes-Offenbarung so heißt: „Gnade sei mit euch und Friede von dem, [1.] der da ist und [2.] der da war und [3.] der da kommt.“ – Leider wird dieser Satz manchmal im liturgischen Gruß des Gottesdienstes chronologisch „geordnet“. Doch es gibt einen Grund dafür, dass er so ist, wie er ist. – Bei „Biblische Brosamen“

„Unser tägliches Brot gib uns heute!“ Oder: Was nährt? – bei „Biblische Brosamen“

„Was (mir) wichtig ist“ bei „Ich“.

Die Vorreden von Martin Luther zum Kleinen Katechismus und zum Großen Katechismus bei „Impulse“.

Die heutige Losung:

Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden.

Jesaja 40,29

Jesus spricht: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.

Johannes 6,35

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

WOCHENSPRÜCHE:

So., 09.10.2022 – 17. Sonntag nach Trinitatis

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
(1Joh 5,4)

So., 16.10.2022 – 18. Sonntag nach Trinitatis

Dies Gebot haben wir von ihm,
dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe.
(1Joh 4,21)

So., 23.10.2022 – 19. Sonntag nach Trinitatis

Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen.
(Jer 17,14)

So., 30.10.2022 – 20. Sonntag nach Trinitatis

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der Herr von dir fordert,
nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.
(Micha 6,8)

Mo., 31.10.2022 – Reformationstag

Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist,
welcher ist Jesus Christus.
(1Kor 3,11)

So., 06.11.2022 – Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres

Jesus sagt: „Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“
(Mt 5,9)

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!
(2Kor 6,2)

So., 13.11.2022 – Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.
(2Kor 5,10)

Mi., 16.11.2022 – Buß- und Bettag

Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.
(Sprüche 14,34)

So., 20.11.2022 – Letzter Sonntag des Kirchenjahres

Jesus sagt: „Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen.“
(Lk 12,35)