Gottesmüdigkeit – Verlieben – Leidenschaft

Was uns fehlt, ist die Ausstrahlung. Die Gottesmüdigkeit, die mangelnde Glaubenslust ist unsere eigentliche Schwäche. Wir leugnen Gott nicht, aber wir rechnen auch nicht ernsthaft mit ihm. Unser Gott ist weder zu fürchten noch zum Verlieben. Fängt jemand damit an, wird er schnell in die charismatische Ecke gestellt. So reden und erklären wir alles Mögliche, aber es kommt kaum durch, was wir der Welt schulden: das Zeugnis vom lebendigen Gott. Dazu braucht‘s zuerst nicht ausgeklügelte Strategien und gestylte Kampagnen, sondern Leidenschaft für Gott und die Menschen. Wir haben etwas zu sagen, für…

0 Kommentare

Corona-Gedanken

(Eine pdf-Version dieses Textes findet sich auf der Seite "Impulse")   Macht – Ohnmacht – Allmacht „Warum tut Gott nichts?“ – „Ist Gott ‚schuld‘ an dieser Pandemie?“ – „Warum lässt er das zu?“: Fragen dieser Art kommen schnell in Notzeiten und in Krisensituationen. So wird nun gern diskutiert über Gott, warum er womöglich diese Pandemie geschickt haben könnte (als Strafe??), warum er sie nicht mit einem „Handstreich“ beseitigt, und ob womöglich wir Menschen wegen unserer Sünden schuld sind. Der Denkfehler: Wer so fragt, denkt über Gott nach und stellt sich damit über…

0 Kommentare

Pfingsten: Feuer – Wasser – Wind

Paulus schreibt hier seine schönsten Sätze: "Wir haben Frieden mit Gott durch Jesus Christus, unseren Herrn. Durch ihn haben wir im Glauben den Zugang zu der Gnade erhalten, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung auf die Herrlichkeit Gottes. ... Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist." (Röm 5,1.2.5).Das ist so faszinierend an diesem Geist Gottes: Er ist so dynamisch, so voll Kraft und Energie, so voll Bewegung, dass man ihn mit einem Wort gar nicht beschreiben kann:Er ist wie etwas…

0 Kommentare